TNW – Tarifverbund Nordwestschweiz

Verbindung Arrow icon
Arrow icon Verbindung

Aktuelles

Änderungen in den Tarifbestimmungen per Juni 2018:

Es wird verschiedene Änderungen in den Tarifbestimmungen per Juni 2018 geben. Die wichtigsten Änderungen sind:

Grenzüberschreitende Tarifierung nach Deutschland für Einzelbillette (neuer triregio Einzeltarif) per 10. Juni 2018.

Vergisst ein Monats- oder Jahresabo-Kunde die Erneuerung seines U-Abo innerhalb der ersten 5 beim Monatsabo bzw. 10 Tage beim Jahresabo, gemessen ab dem letzten Gültigkeitstag seines «alten» Abos, und wird er mit einem abgelaufenen Abo kontrolliert, wird die Gebühr erlassen, wenn er ein persönliches Jahresabo nahtlos ab dem ersten Tag der neuen Abo-Periode kauft. Vorher wurde die Gebühr auch bei der nahtlosen Erneuerung des Monatsabos erlassen, was nicht mehr möglich ist. D.h. die Gebühr wird nur noch erlassen, beim nahtlosen Wechsel von einem Monats- auf ein Jahres-U-Abo. Die Änderung tritt per 1. Juni 2018 in Kraft.  

Details zu den grenzüberschreitenden Einzelbilletten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

TNW Jahresrückblick 2017

Der Tarifverbund Nordwestschweiz (TNW) konnte dank der Tariferhöhung 2017 seine Einnahmen um CHF 6,8 Mio. bzw. 2,7% auf CHF 260.4 Mio. steigern. Die mit der Tarifmassnahme erwartete Einnahmenerhöhung wurde durch einen leicht über den Erwartungen liegenden Rückgang bei den Abos gemindert. Verantwortlich dafür ist neben den Tariferhöhungen insbesondere die Einführung des flexiblen Gültigkeitsbeginns beim U-Abo. Das U-Abo wird von 170'833 Personen monatlich genutzt. Die Zahl der transportierten Fahrgäste war um 0,8% auf 227,3 Mio. leicht rückläufig. Ab Juni 2018 wird der TNW in Zusammenarbeit dem RVL neue grenzüberschreitende Einzeltickets anbieten. 

Mehr Informationen sowie den TNW Jahresbericht sind zu finden unter Berichte und Portrait.

Fahrplanabfragen

Der TNW verzichtet auf die Herstellung und Verteilung von gedruckten Regionalfahrplänen. Immer mehr Personen informieren sich über die online- und mobile-Kanäle.

Die Fahrpläne nach Haltestellen der gewünschten Linien können Ihren Bedürfnissen entsprechend auch ausdruckt werden, mehr Informationen finden Sie unter Übersicht Fahrpläne nach Haltestellen. Zudem stehen Ihnen die Fahrplan Apps der Transportunternehmungen zur Verfügung, mehr Informationen unter Online Fahrplan.

Weitere Informationen finden Sie unter Abruf von Fahrplänen.

Linie 3: Neuer Tarif Inflex zw. Barfüsserplatz - Saint-Louis

Billett Inflex:
Das neue Billet Inflex ist ein reduzierter Streckentarif, der ausschliesslich im grenzüberschreitenden Verkehr zwischen der Schweiz und Frankreich gültig ist. Anerkannt wird es für grenzüberschreitende Fahrten auf der
- Linie 3 zwischen Barfüsserplatz und Gare de Saint-Louis und auf den
- Distribus-Linien 603/604/607 zwischen Schifflände und Saint-Louis, respektive den französischen Endhaltestellen der Distribus Linien. Das Billet Inflex kostet in der Schweiz CHF 3,10 und in Frankreich EUR 2,80. Das Billet Inflex ist explizit nur für grenzüberschreitende Fahrten auf den genannten Abschnitten gültig und kann an den Billettautomaten entlang der gültigen Strecke gelöst werden. 

Mit dem Billett Inflex kann nicht von der Schifflände an den Barfüsserplatz gefahren werden. Es kann mit der Linie 3 auch nach dem Barfüsserplatz Richtung Birsfelden nicht weitergefahren werden (auch nicht zur Haltestelle Bankverein).

Weitere Informationen finden Sie auf der Ticket&Preise Webseite.

Silvester Fahrplan 2017/2018

Nachtangebot für Silvester von Bahn, Bus und Tram im TNW 

Kommen Sie auch dieses Jahr mit dem öV zuverlässig an Ihre Feier und wieder unbeschwert nach Hause.
Vom 24. bis 26. Dezember verkehren sämtliche Linien nach normalem Sonntagsfahrplan.

Silvester Fahrplan 2017/2018

Liniennetz-Plan

Tram und Buslinien
Basel und Umgebung

Download PDF