TNW – Tarifverbund Nordwestschweiz

Verbindung Arrow icon
Arrow icon Verbindung

Aktuelles

TNW Newsletter

Der TNW informiert neu mehrmals pro Jahr in einen Newsletter über Fahrplanänderungen und Aktuelles, wie zum Beispiel Veranstaltungen mit Spezial-Billetten oder Ticketintegration im TNW Gebiet. Dieser Newsletter wird zum ersten Mal am Donnerstag, 8. August 2019, verschickt und soll dann mindestens 2 Mal im Jahr (jeweils zum Fahrplanwechsel) maximal 10 Mal im Jahr verschickt werden.

Anmeldung für den Newsletter

Neue Zone 14 im TNW ab 1. Juni 2019

Im Rahmen seiner Marktprüfung führt der TNW eine zusätzliche Zone 14 zum Flughafen EuroAirport per 1. Juni 2019 ein. Die neue Tarifierung widerspiegelt das in den letzten Jahren intensiv ausgebaute Fahrplanangebot. Als Beispiele seien erwähnt die Taktverdichtung, insbesondere an den frühen Morgenstunden und an Wochenenden, die ausgedehnten Betriebszeiten sowie die Einführung von zusätzlichen Express Verbindungen.
Fahrten mit Einzelbilletten und Mehrfahrtenkarten werden dadurch leicht teurer. Unverändert bleiben dagegen die Fahrten mit dem U-Abo, Generalabonnement, Tageskarten und Mobility-Ticket (BaselCard & Gästepass BL).

TNW Jahresrückblick 2018

Der Tarifverbund Nordwestschweiz (TNW) verzeichnete bei den Einnahmen von CHF 247,1 Mio. einen geringen Rückgang von CHF -0,3 Mio. gegenüber dem Vorjahr. Während die Abos um CHF -2,8 Mio. abnahmen, erhöhten sich die Bartarifverkäufe um CHF +2,5 Mio. Dagegen nahmen die neu bei den Transportunternehmen verbleibenden Einnahmen aus nationalen Produkten wie GA und des direkten Verkehrs leicht zu, weshalb im TNW Gebiet insgesamt von einer Stabilisierung der öV-Einnahmen gesprochen werden kann. Die Zahl der transportierten Fahrgäste war um 1,4% rückläufig. Die negativen Trends werden mit der Strategie 2019-2022 adressiert.

Mehr Informationen sowie den TNW Jahresbericht sind zu finden unter Berichte und Portrait.

Baustelle Centralbahnplatz Basel

Bei der Erneuerung Gleise und Haltestellen Centralbahnplatz (vor Bahnhof SBB) gilt ab Montag, 13. Mai bis Sonntag, 19. Mai 2019 die Phase 2.

Ab 13. Mai 2019, verkehren alle Tram- und Buslinien wieder normal via Bahnhof SBB (Ausnahme: Tramersatz-Busse Linie 2). Auch die Busse verkehren am Bahnhof SBB ab dann wieder ab den gewohnten Haltekanten. Die jeweiligen Haltekanten der Tramlinien ändern je nach Bauverlauf und werden vor Ort markiert. Ab Montag, 20. Mai 2019 gilt die Phase 3.

Weitere Informationen zu den in den Phasen 2 und 3 betroffenen Linien 1, 2 und 15 sind auf der Webseite von BVB zu finden.

Fahrplanwechsel ab Sonntag, 09. Dezember 2018

Ab dem Fahrplanwechsel vom 09. Dezember 2018 gibt es verschiedene Änderungen. Die wichtigsten Änderungen finden Sie im TNW Aktuell.

Im Rahmen der nationalen Zusammenarbeit und Vereinheitlichung treten neu gemeinsame Tarifbestimmungen des Direkten Verkehrs und der Verbünde in Kraft, welche einige Bestimmungen national einheitlich lösen. Neu gibt es deshalb zwei Dokumente für die Tarifbestimmungen. Zum einen der Verbundtarif Nordwestschweiz (Tarif 651.0), welcher die verbundspezifischen Bestimmungen beinhaltet. Zum anderen gibt es neu die gemeinsamen Tarif-Nebenbestimmungen (GTB bzw. offiziell T600), welche für den Direkten Verkehr und die Verbünde gelten. Diese sind ein wichtiger Schritt in der engeren Zusammenarbeit der bisher weitgehend getrennten Welten des Direkten Verkehrs und der Verbünde. Der TNW ist Teil eines Pilotversuches ab Dezember 2018 zusammen mit anderen Verbünden, um Erfahrungen mit den neuen gemeinsamen Tarifbestimmungen T600 zu sammeln. Im Dezember 2019 sollen die gemeinsamen Tarifbestimmungen schweizweit überall verbindlich eingeführt werden. Der T600 regelt z.B. folgende Themen: Handgepäck, Selbstverlad von Velos oder ähnlichen Fahrgeräten, Tiere, Gruppen, Regelungen für Reisende mit Behinderung, Militär, Reisende ohne gültigen Fahrausweis / Missbrauch, Fälschung etc.

Mehr erfahren Sie unter Allgemeine Tarifinformationen

Für den TNW ergeben sich z.B. Änderungen für das Velo Billett. Für das Velo ist neu grundsätzlich der ermässigte Fahrpreis 2. Klasse zu bezahlen. Die Familienvergünstigungen (Junior- Karte/Kinder-Mitfahrkarte) gelten weiterhin auch für Velos. Der Selbstverlad von Velos ist im Rahmen der vorhandenen Platzkapazitäten möglich. Bei allen Transportunternehmen ist die Beförderung generell nur ausserhalb der verkehrsstarken Zeiten möglich und sofern genügend Platz vorhanden ist.
Auch wird die bereits bekannte Gebührenstaffelung bei wiederholtem Schwarzfahren bei allen Transportunternehmen im TNW eingeführt.

Liniennetz-Plan

Tram und Buslinien
Basel und Umgebung

Download PDF