TNW – Tarifverbund Nordwestschweiz

Verbindung Arrow icon
Arrow icon Verbindung

Aktuelles

Brückenschlag im Dreiländereck: Erweiterte Kooperation der Verbünde RVL und TNW lässt die Grenzen fallen.

Der Tarifverbund Nordwestschweiz (TNW) und der Regio Verkehrsverbund Lörrach (RVL) heben im öffentlichen Nahverkehr die Landesgrenzen bei ihren Abos und Zeitkarten auf. Für die U-Abo Kunden und die RVL-Abo/ Zeitkarten-Kunden wird das Gültigkeitsgebiet im Grenzgürtel des Nachbarverbunds ab 15. Dezember 2019 erweitert, für die U-Abo Kunden zum unveränderten Preis. Damit wird ein Grossteil der Bedürfnisse der Stammkunden der Verbünde TNW und RVL abgedeckt und die Regio mit dem ÖV einfach und unkompliziert erlebbar gemacht. Die Abonnemente beider Verbünde werden durch diese bislang einzigartige gegenseitige Anerkennung wertvoller. Während eines Probebetriebs von zwei Jahren sollen Erfahrungen gesammelt werden. Mehr Information erfahren Sie auf der Webseite oder in der Broschüre.

Kreuzung Bankverein - Trambetrieb läuft wieder normal

Seit dem 30. September wurden die Gleise, Weichen und Kreuzungen am Bankverein ersetzt. Nach zehn äusserst arbeitsintensiven Tagen, in denen während 24 Stunden gebaut wurde, ist die Kreuzung Bankverein seit Donnerstag, 10. Oktober 2019 wieder für den Tramverkehr geöffnet.
Der TNW dankt allen Fahrgästen für ihre Geduld und ihr Verständnis.

TNW Newsletter

Der TNW informiert neu mehrmals pro Jahr in einen Newsletter über Fahrplanänderungen und Aktuelles, wie zum Beispiel Veranstaltungen mit Spezial-Billetten oder Ticketintegration im TNW Gebiet. Dieser Newsletter wird zum ersten Mal am Donnerstag, 8. August 2019, verschickt und soll dann mindestens 2 Mal im Jahr (jeweils zum Fahrplanwechsel) maximal 10 Mal im Jahr verschickt werden.

Anmeldung für den Newsletter

Neue Zone 14 im TNW ab 1. Juni 2019

Im Rahmen seiner Marktprüfung führt der TNW eine zusätzliche Zone 14 zum Flughafen EuroAirport per 1. Juni 2019 ein. Die neue Tarifierung widerspiegelt das in den letzten Jahren intensiv ausgebaute Fahrplanangebot. Als Beispiele seien erwähnt die Taktverdichtung, insbesondere an den frühen Morgenstunden und an Wochenenden, die ausgedehnten Betriebszeiten sowie die Einführung von zusätzlichen Express Verbindungen.
Fahrten mit Einzelbilletten und Mehrfahrtenkarten werden dadurch leicht teurer. Unverändert bleiben dagegen die Fahrten mit dem U-Abo, Generalabonnement, Tageskarten und Mobility-Ticket (BaselCard & Gästepass BL).

TNW Jahresrückblick 2018

Der Tarifverbund Nordwestschweiz (TNW) verzeichnete bei den Einnahmen von CHF 247,1 Mio. einen geringen Rückgang von CHF -0,3 Mio. gegenüber dem Vorjahr. Während die Abos um CHF -2,8 Mio. abnahmen, erhöhten sich die Bartarifverkäufe um CHF +2,5 Mio. Dagegen nahmen die neu bei den Transportunternehmen verbleibenden Einnahmen aus nationalen Produkten wie GA und des direkten Verkehrs leicht zu, weshalb im TNW Gebiet insgesamt von einer Stabilisierung der öV-Einnahmen gesprochen werden kann. Die Zahl der transportierten Fahrgäste war um 1,4% rückläufig. Die negativen Trends werden mit der Strategie 2019-2022 adressiert.

Mehr Informationen sowie den TNW Jahresbericht sind zu finden unter Berichte und Portrait.

Liniennetz-Plan

Tram und Buslinien
Basel und Umgebung

Download PDF