TNW – Tarifverbund Nordwestschweiz

Verbindung Arrow icon
Arrow icon Verbindung

Berichte und Portrait

Die Hauptaufgabe des Tarifverbund Nordwestschweiz (TNW) ist das Unterhalten eines einheitlichen Tarifierungssystems in der NWCH und die Verteilung der Einnahmen auf die TU’s.

Der Tarifverbund Nordwestschweiz hat seine Verkehrserlöse im Jahre 2016 stabilisieren und unter Berücksichtigung von Einmaleffekten auf CHF 265,1 Mio. steigern können sowie einen neuen Höchstwert von 229,2 Mio. transportierten Fahrgästen verzeichnet.

Im zweiten Jahr mit der neuen Organisationsform lief die Umsetzung der Verbundstrategie mit konkreten Handlungsfelder und Projekten planmässig. So konnten die Abo mit flexibler Gültigkeit eingeführt, die Webpage überarbeitet und die Organisation auf die zukünftigen Herausforderungen ausgerichtet werden.


Der TNW konnte im Jahr 2016 seinen Erfolg weiter festigen, wie an der Jahresversammlung vom 27. April 2017 in Basel bekannt gegeben wurde. Die Einnahmen sind stabil geblieben bei CHF 262,9 Mio. und unter Berücksichtigung von Einmaleffekten haben sie sich auf CHF 265,1 Mio. erhöht. Die Einnahmen aus dem TNW Sortiment erhöhten sich leicht. Die transportierten Fahrgäste konnten um 1,3 Mio. auf 229,1 gesteigert werden. Seit der Einführung des U-Abo mit flexibler Gültigkeit ist eine Verschiebung von Monats-U-Abo (-11%) auf Jahres-U-Abo (+13%) festzustellen. Der TNW erhöhte zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 seine Tarife um durchschnittlich 4,9%, deren Ertragsauswirkungen erst im 2017 spürbar werden.

Aus der TNW Strategie 2015-2018 mit ihren sechs Handlungsfelder ergaben sich für das Jahr 2016 folgende Schwerpunkte und Projekte:

  • Umsetzung der Marketing-Strategie, z.B. mit Aufschaltung einer neuen Homepage mit neuer Bildsprache per Fahrplanwechsel vom 11.12.2016, neu auch in englischer Sprache.

  • Einführung des neuen Kombi-Ticket „City Park & Ride“ zusammen mit Immobilien Basel-Stadt und Pro Innerstadt Basel.

  • Einführung des U-Abo mit flexibler Gültigkeit (Fliessdatum).

  • Ausrichtung des TNW für die Zukunft: Eine Studie zur Erfassung der Vertriebskosten des TNW sowie die Entwicklung einer neuen Einnahmenverteilungssystematik für 2018 wurden vollzogen.

  • Die tarifarische Durchlässigkeit des TNW wurde national sowie trinational weiterverfolgt und dabei wesentliche Fortschritte erzielt.

  • TNW-Vertrieb: Neue Apps durch die Transportunternehmen wurden lanciert, welche den Ticket- und U-Abo Verkauf noch bequemer machen. Die Arbeiten an der Governance konnten abgeschlossen werden.

Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2015

Jahresrückblick 2014

Jahresrückblick 2013

Jahresrückblick 2012

Jahresrückblick 2011

Jahresrückblick 2010

Jahresrückblick 2009

Jahresrückblick 2008

Liniennetz-Plan

Tram und Buslinien
Basel und Umgebung

Download PDF