TNW – Tarifverbund Nordwestschweiz

Verbindung Arrow icon
Arrow icon Verbindung

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Ich habe ein U-Abo oder GA und möchte ins grenznahe Deutschland fahren, was muss ich lösen?

U-Abo, Halbtax und GA sind grundsätzlich nicht grenzüberschreitend gültig, sondern nur bis zur Landesgrenze. U-Abo und GA-Inhaber sowie Fahrgäste mit einem gültigen Billett bis an die Grenze lösen am Billettautomaten ein ermässigtes Anschlussbillett ab der Grenze. Für die Rückfahrt ist vor Ort ein Billett für den Deutschen Abschnitt bis zur Grenze zu lösen (in Euro).
Ausnahme Tram Linie 8:
Das U-Abo ist zwischen der Landesgrenze und Weil am Rhein, Bahnhof/Zentrum, gültig (gilt nicht für das Generalabonnement (GA)).

Gibt es Ermässigung mit meinem Halbtax-Abo?

Mit Ausnahme des U-Abos und grenzüberschreitenden Angeboten gelten alle TNW-Fahrausweise in Kombination mit dem Halbtaxabo.

Ab und zu reise ich mit der Familie von Sissach nach Basel. Welches ist der günstigste Tarif?

Der Tarifverbund Nordwestschweiz anerkennt auch die Kinder-Mitfahrkarte. Das bedeutet, wenn Sie im Besitz eines Einzelbillettes, einer Mehrfahrtenkarte oder eines U-Abos sind, reisen Kinder unter 16 Jahren kostenlos mit. Einzelbillette und Mehrfahrtenkarten können auch hier mit dem Halbtax-Abo kombiniert werden.

Ich werde vorzeitig pensioniert. Kann ich dann bereits das Senioren-U-Abo beziehen?

Nein. Das vergünstigte Senioren-U-Abo gilt ab 64 Jahren für Frauen resp. ab 65 Jahren für Männer, also mit dem Erreichen des offiziellen AHV-Alters.

Ich besitze das TNW U-Abo. Kann ich mit den SNCF-Zügen nach Saint-Louis fahren?

Nein. Das U-Abo ist ohne zeitliche und räumliche Begrenzung innerhalb des Verbundgebietes gültig. Ich kann mit dem U-Abo somit bis Bahnhof St. Johann fahren. Für Fahrleistungen aus dem TNW-Verbundgebiet hinaus muss ein Zusatzticket erworben werden. Weitere Information auf der Internetseite von triregio.

Während einzelnen Monaten möchte ich mit meinem U-Abo, gültig in der SBB 2. Klasse, in der 1. Klasse fahren. Wie muss ich vorgehen?

Sie lösen für den entsprechenden Monat am SBB-Schalter ein Klassenwechsel-UAbo. Der Klassenwechsel kostet Sie den Preis eines U-Abos 2. Klasse.

Kann ich beim Kauf des TNW U-Abo Reka-Checks an Zahlung geben?

Ja, mit ganzem Betrag nur an den Verkaufsstellen der SBB.  Aus technischen Gründen sind das Job-Ticket, AlsaPlus, Distripass und FVP-UAbo bei den SBB jedoch nicht erhältlich.
Bei der BVB Verkaufsstelle werden Reka-Checks bis zu einem Betrag von CHF 300 pro Kauf akzeptiert. Aus technischen Gründen ist es nicht möglich, den Gesamtbetrag mit Reka-Card und Kredit-/Debitkarte gemischt zu bezahlen. Bezahlung eines Teilbetrags mit Reka-Checks und den Rest mit Kredit/Debitkarte ist jedoch möglich. 

Was heisst "angemeldet im Verbundgebiet"?

Wenn Sie Ihre Schriften in einer Gemeinde, die innerhalb des Tarifverbundes Nordwestschweiz hinterlegt haben, sind Sie im Verbundgebiet angemeldet. Wochenaufenthalter, die ihre Papiere z.B. im Kanton Zürich hinterlegt haben und während der Woche im TNW wohnen sind im Verbundgebiet nicht angemeldet.

Kann ich das U-Abo nachträglich vorweisen, wenn ich es bei einer Fahrausweiskontrolle nicht vorweisen konnte?

Wer das nicht übertragbare U-Abo nachträglich vorweisen muss, bezahlt eine Gebühr von CHF 5.--

Ich habe ein falsches Ticket gelöst und geriet in eine Fahrausweiskontrolle - was passiert?

Der Zuschlag wird in folgenden Fällen von CHF 100 auf CHF 75 reduziert:

  • fehlender Klassenwechsel (Bedingung: gültiges 2. Klasse-Billett)
  • fehlende Zone
  • fehlender Nachtzuschlag (Bedingung: gültiges Billett vorgewiesen)
  • fehlender Streckenwechsel (Bedingung: gültiges Billett für andere Strecke mit gleichem Abgangs- und Ziel-Ort)

Liniennetz-Plan

Tram und Buslinien
Basel und Umgebung

Download PDF